Los Logos

Logos sind die Gesichter von Firmen, Marken, Fussballklubs und Plattenlabels: Sie sollen ästhetisch verzeichnen, positive Verknüpfungen, Identifikation und Vertrauen schaffen. Oft täuschend simpel, erfordert die einfachste Lösung meist einen komplizierten Arbeitsprozess – durch extreme Reduktion muss Bild oder Botschaft perfekt in ein leicht erkennbares Icon verwandelt werden. Was für den Maler das Stilleben, den Industriedesigner der Stuhl und den Modeschöpfer das Hochzeitskleid, ist dem Grafiker demnach das Logo – eine zentrale und anspruchsvolle Aufgabe. Los Logos ist ein Grundlagenbuch zu genau diesem Thema. Es erfasst mehr als 3000 zeitgemäße Beispiele von über 200 Gestaltern aus aller Welt und gibt auf 444 Seiten einen umfassenden Überblick über die Vielfalt des aktuellen Logodesigns. Von abstrakt bis konkret, von bildlich bis textbasiert. Bestens gruppiert, strukturiert und indiziert, wie man es von einem Recherche-Handbuch für den Gestalteralltag erwartet, bietet Los Logos reichhaltig Anregungen und Vergleichsmöglichkeiten für den Grafiker und Kulturenthusiasten. (Erschienen am 7. Oktober 2002, Verlag: Die Gestalten)

Übersicht